Herzlich Willkommen

Die Hel­ser Schüt­zen­ge­sell­schaft von 1634 ist ein ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein mit der­zeit ca. 320 Mit­glie­dern. Der Ver­ein ist eine his­to­ri­sche Gesell­schaft, die eine gute alte Tra­di­ti­on bewahrt und in die heu­ti­ge Zeit hin­ein­trägt – was beson­ders bei dem alle vier Jah­re statt­fin­den­den Frei­schie­ßen deut­li­ch wird.

Es gibt viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten in den ein­zel­nen Tra­di­ti­ons­grup­pen, wie Lands­knech­te, Mus­ke­tie­re, Lan­zen­gar­de, Kano­nie­re oder, je nach Alter, in der Män­ner­kom­pa­ni­en, der Bur­schen­kom­pa­nie, oder der Kin­der­kom­pa­nie mit­zu­wir­ken. Alle Ein­woh­ner, ob “alte Hel­ser”, ehe­ma­li­ge Hel­ser, gebür­ti­ge Hel­ser oder Neu­bür­ger sind herz­li­ch will­kom­men!

Aktuelles

Sonn­tag, 21. Mai 2017
Wir pfle­gen freund­schaft­li­ches Ver­hält­nis

Mit einer Abord­nung folg­ten wir heu­te der Ein­la­dung des Schüt­zen­ver­eins 1848 Kohl­grund e.V. zum tra­di­tio­nel­len Schna­de­gang. Treff­punkt war das soge­nann­te “Vier­län­der­eck” im Bereich der Eil­häu­ser­stra­ße. An die­ser Stel­le tref­fen sich die his­to­ri­schen Gren­zen von Kohl­grund, Mas­sen­hau­sen, Hel­sen sowie auch Udorf. Nach der Begrü­ßung durch den 1. Vor­sit­zen­den Fried­rich Bil­ler wur­de gleich auch der mar­kan­te Grenz­stein zum Stut­zen einer Viel­zahl von Schüt­zen­brü­dern genutzt – dar­un­ter auch unser Schüt­zen­kö­nig Arno Ban­gert.
Wei­ter­le­sen und Bil­der anse­hen

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen:

Veranstaltungen

25.05.2017 Schna­de­gang
10.06.2017 Jubi­lä­um
50 Jah­re Lan­zen­gar­de
24.06.2017 Boß­el­meis­ter­schaft
der Lan­zen­gar­de
30.09.2017 Kin­der­nach­mit­tag
14.10.2017 “Gän­se­schie­ßen”
der Lan­zen­gar­de
04.11.2017 Oldie­abend
der Lan­zen­gar­de
18.11.2017 Senio­ren­nach­mit­tag (Ü-70)
31.12.2017 Sil­ves­ter­fei­er
Ein­schie­ßen Frei­schie­ßen 2018

Amtierende Könige

Der amtie­ren­de König für die Jah­re 2014 bis 2018 ist Arno Ban­gert. In einem span­nen­den Ste­chen mit Micha­el Ried­mai­er setz­te er sich mit zwei Rin­gen Vor­sprung durch und trat damit die Nach­fol­ge von Albert Neu­mann an. Gleich­zei­tig wur­de auch ein neu­er Kin­der­kö­nig gescho­ßen. Hier konn­te sich Max Kauf­mann  durch­set­zen.
Wei­ter­le­sen

Chronik

Die Hel­ser Schüt­zen­ge­sell­schaft wur­de 1629 erst­ma­li­ge in alten Chro­ni­ken des Staats­ar­chiv Mar­burg erwähnt. Die ers­ten heu­te bekann­ten Sta­tu­ten sind 1634 ent­stan­den und die Schüt­zen­ge­sell­schaft sieht hier­in ihre offi­zi­el­le Grün­dung voll­zo­gen. Sinn und Zweck der Ver­ei­ni­gung war es, der Hei­mat als auch der Ord­nung Schutz zu gewäh­ren.
Wei­ter­le­sen